Stand up!

 

Arbeiten Sie gesünder. Hier ein paar Tipps für die tägliche Fitness am Arbeitsplatz:

Der menschliche Körper ist auf Bewegung ausgerichtet. Sechs, acht oder sogar zehn Stunden am Tag zu sitzen kann deshalb nicht gesund sein.

  • Beginnen Sie, indem Sie Ihren Tisch 15 Minuten vor der Mittagspause zum Stehen nach oben fahren.
  • Stehen Sie direkt nach der Mittagspause für 15 Minuten, bevor Sie den Tisch wieder nach unten fahren.
  • Fahren Sie den Tisch für den Rest des Tages jede Stunde für 15 Minuten nach oben und arbeiten Sie im Stehen.
  • Fahren Sie Ihren Tisch zum Arbeitsende nach oben, dann ist er für den nächsten Tag schon bereit.
  • Arbeiten Sie täglich vier- oder fünfmal für jeweils zehn Minuten im Stehen.
  • Verändern Sie Ihre Körperhaltung während der Arbeit.
  • Vergessen Sie nicht: die beste Haltung ist die nächste.
  • Gönnen Sie sich mehrere kurze Pausen und dehnen Sie Ihre Muskeln – seien Sie bei der Arbeit körperlich aktiv.
  • Gehen Sie zu Ihren Kollegen ins Büro anstatt eine E-Mail zu schreiben oder anzurufen.
  • Halten Sie „Stehungen“ – Sie werden sehen, dass Entscheidungen schneller und effizienter getroffen werden.

Fakten und Zahlen:

  • 30% der koronaren Herzkrankheiten haben ihre Ursache in Bewegungsmangel
  • 27% der Diabeteserkrankungen haben ihre Ursache in Bewegungsmangel
  • Bewegungsmangel verursacht Ermüdungserscheinungen der Hals- und Rückenmuskulatur, da die Durchblutung verlangsamt wird
  • Wenn eine sitzende Tätigkeit durch kurzes Gehen unterbrochen wird, kann der Blutzuckerspiegel dadurch um 30% sinken
  • Nur 5% aller Fälle von Rückenschmerzen sind auf Überbelastung zurückzuführen; bei 95% ist Bewegungsmangel die Ursache (Quelle: Deutsche Sporthochschule Köln)